Nichtraucherschutzvolksbegehren

Obwohl ich ja eigentlich ganz gerne Leute zum Nachdenken anrege werd ich mit meinen Gedanken diesmal wohl nur auf volle Konformität treffen da meine bisherige Leserschaft meines Wissens nur aus Nichtrauchern besteht. Eigentlich schade aber los werden will ichs jetzt trotzdem.

Aufmerksam auf diese Debatte bin ich übers Studentenforum geworden wo einige wenige assoziale Raucher natürlich Postings geliefert haben in denen sie Nichtraucher mit Ökos und Pussys gleichgesetzt haben. Dabei würd ich mich einem Vernichtungsfeldzug gegen diese Parteien sofort anschliessen. (kleine Anmerkung: mit Pussys sind hier nicht die weiblichen Geschlechtsteile sondern Heulsusen gemeint) Die restliche Diskussion derer die auch wirklich was zu sagen hatte entwickelte sich dann dahin, dass es im Rauchverbot ja nicht darum geht die Nichtraucher vor den Gefahren des Passivrauchens zu schützen sondern um Kontrolle, Regeln und die daraus resultierende Einschränkung von Freiheit.

Und genau bei der Frage "schränkt ein Rauchverbot unsere Freiheit ein?" möcht ich jetzt auch einsteigen. Natürlich wird hier etwas verboten was manche von uns in ihrer Freizeit gerne tun, dass dann andere darunter leiden is natürlich ärgerlich aber nich zu vermeiden, ähnlich wie sich leute von rumpöbelnden Besoffenen gestört fühlen. Der Vergleich mit dem Alkohol hinkt und den kann ich wohl kaum ausführen, aber ein anderer Vergleich scheint mit da ganz plausibel: Und zwar mit dem Waffenrecht in den USA. Dort kann jeder Amerikaner eine Waffe käuflich erwerben, in einigen Staaten kann man nach einem kurzem Testverfahren durch das FBI sogar sprengstoffe und Automatische Waffen kaufen. In Deutschland wäre eine solche Regelung undenkbar und hier betrachtet man die USA als rückständig aufgrund solcher Regelungen. Gleichzeitig werden wir mitteleuropäer aber von denen überm grossen Teich als rückständig wegen unseres Zigarettenkonsums betrachtet. Der Vergleich drängt sich mir auf da der Mensch meines Wissens nach weder Waffen noch Zigaretten zum glücklichen Leben brauch. Beides sauteuer, sinnlos und lebensgefährlich.

Ja ein komplettes Rauchverbot wäre eine Einschränkung der Freiheit, da muss ich den Rauchern recht geben. Genauso wie es eine Einschränkung wäre, wenn hier in Deutschland nicht mehr jeder Hanswurst eine Waffen kaufen dürfte, ach hups das haben wir ja schon. Manche Einschränkungen sind einfach vernünftig. Genauso wie nicht jeder 5 jährige Auto fahren darf oder ich meinem Nachbarn aufs Grundstück kacken darf nur weil mir gerade danach ist. Wer wirklich ein problem mit staatlichen Regelungen hat sollte sich in ein Schlauchboot setzen, in Internationale Gewässer paddeln und sich fortan von Fisch und Regenwasser ernähren.

Man könnte jetzt natürlich für die Rechte der armen Raucher kämpfen aber wozu zur Hölle ??? Was bringt es was zu dürfen was nix bringt ausser viel Geld kosten und die Gesundheit kaputt machen? Rauchen erzeugt nur bei denen eine Wirkung die süchtig sind anders als Cannabis was bereits nach einmaliger Einname bereits stimulierend wirkt. Auch wenn ich bekanntermaßen kein Freund von Drogen bin seh ichs 100mal mehr ein wieso jemand kifft als einen Grund zu rauchen. Nur weil der Staat den Rauchern die Entscheidung abnimmt etwas für ihre Gesundheit und ihren Geldbeutel zu tun haben wir nich morgen gleich ein Überwachungsstaat. "ja aber es sind ja die vielen kleine Schritten die da hin führen" - Bullshit sag ich. Der Staat ist es nicht der gesagt hat "macht ein Volksbegehren und unterschreibt alle". Das Volk hat gesprochen, genauso wie der Sn0r gesprochen hat.

Ende

7.12.09 16:48

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


fx (10.1.10 13:54)
word!


Huso (25.1.10 16:34)
Lieber Sn0r,

redest Du von einem koplettem Verbot von Zigaretten oder einem Verbot des Rauchens in geschlossenen Räumen?
Für letzteres habe ich Verständnis und erachte es auch als sinnvoll. Solltest Du eine koplette Illegalisierung meinen müssen wir uns mal unterhalten
Doe

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen