Zuverlässigkeit

Lange wars ruhig hier, Neuigkeiten zum Mäcci Selbstversuch gibts allerings erst am 6. März wenn ich fertig bin. Jetzt erst mal ein Thema was mir schon lange auf der Seele brennt. Was mir vor jeder Lan oder Pokerabend immer wieder hoch kommt und heute mal wieder einen kleinen Gipfel an Gallensaft in meinem Mund erreicht hat!

Es geht wie der Titel vermuten lässt um das Thema Zuverlässigkeit. Beziehungsweise das Nichtvorhandensein dessen in meinem Freundeskreis.
Die Frage die sich mir aufwirft: "Warum ist es so schwer eine rechtseitige Zu/Absage zu einer Aktion zu machen die von der Teilnahmerzahl abhängt?" Ich mein wenn man sich Samstag Abend iwo zum weggehen verabredet sach auch ich mal spontan zu oder ab, oder komm einfach unangemeldet noch vorbei oder bring wen mit. Die Party findet ja so oder so statt. Wenn ich aber ne Lan bei mir daheim mach und entsprechende Leute brauche die wahrscheinlich auch noch entsprechend nach Mittelstetten gefahren werden müssen, wieso ist es so schwer ne Woche vorher zuzusagen bzw abzusagen ?? Wenn etwas Unvorhergesehenes passiert, wie etwa Krankheitsfall oder Todesfall in der Familie oder wasweissich, is des ja was anderes. Aber zu sagen "ich schau mal, glaub schon, ich sach dir noch bescheid" is einfach beschissen für mich! Und wenn ich dann nich den Leuten hinterherlaufe kommt so oder so kein Bescheid mehr.

Wenn man kein Bock hat dann kann man mirs doch sagen oder seh ich etwa aus als würd ich Kinder fressen? OK vielleicht tu ich das, aber niemals die meiner Freunde. Wenn jemand kein Bock hat Guild Wars zu zoggn dann soll er mir doch sagen "Sn0r ich scheiss auf dich und dein Guild Wars" Dann is die Sache gegessen. Aber mir wochenlang zu erzählen "Woah ich hab schon Bock, ich hols mir demnächst" Is hardcore Gay. Oder die gute alte Ausrede "Ich hab keine Kohle" Super zu hören von jemand der im Monat 50-100 Euro für Kippen ausgibt. Oder mal 40Euro fürn Tagesausflug zum Rodeln. Wer sich das nicht leisten kann sollte eventuell auch nich mehr weggehen, da gibt man wohln bissl mehr aus.

Dann mein Liebling unter den Ausreden: "Ich hab zwar Lust, aber keine Zeit" Was soll das eigentlich heissen??? Etwa "Ich hab kein Bock aber trau mich nich dirs zu sagen" oder "Ich weiss gar nich was ich eigentlich will" oder einfach nur "Ich bin zu blöd mir meine Zeit einzuteilen". Ein Tag hat 24 Stunden, nehmen wir 8 fürs schlafen weg und 8 Fürs arbeiten+anfahrt macht noch 8 Stunden die wir für uns selbst haben. Nehmen wir täglich 2 Stunden zum essen und chillen bleiben noch 6. Jetzt hat unser Testobjekt einen aktiven Freundeskreis und geht 3 von 5 Arbeitstagen sich mit Freunden treffen zum Abhängen. Dann bleiben unter der Woche 12 Stunden und das Wochenende zur freien Verfügung. Das reicht in jedem verdammten Fall aus um einem Scheiss Hobby wie zocken nachzugehen oder nebenbei ein Computerspiel zu programmieren. Oder was auch immer ihr jemanden mal Vorgeschlagen hattet und als Antwort bekommen habt "Ich hab keine Zeit". Ich persönlich hab keine Zeit zum Stabhochspringen, was wohl daran liegt, dass ich kein Stabhochspringer bin. Aber wenn man auf etwas Bock hat, findet man immer Zeit!

Bin ich so verdammt Gottgesegnet, dass ich mir meine Zeit und mein Geld einteilen kann? Wär nicht schlecht wenn ich so ein Übermensch bin aber recht dran glauben will ich nicht.

Als nächstes möcht ich auch noch so Sprüche aufgreifen wie "Boah hey wir müssen mal ..."  Hab ich oft genug gehört, ne Woche drauf die Leute angefunkt und sie bei den Eiern gegriffen hey wie siehts aus mit ... - Jaaah ääh nee keine Zeit/Kein Geld. Wenn ich zu jemand sage "Hey wir müssen mal zusammen in Zoo gehen" Dann bin ich beim nächsten Tag wos Wetter mitmacht auch abfahrbereit. Und nicht "ja irgendwann mal" "Irgendwann mal können wir ja rodeln gehen, Irgendwann mal hol ich mir Guild Wars"

Wenn ich kein Bock auf etwas habe, dann kann ich doch die Eier haben und es einfach zugeben. Das würde mir und jedem anderen Menschen auf diesem Planeten der etwas organisieren möchte einfacher machen.

Ich befürchte leider, dass ich hier auf verlorenen Posten kämpfe und weiss jetzt schon, dass meine Lan in 4 Wochen wieder ein totales Chaos wird, weil sich Leute am ersten Tag der Lan bei mir melden und absagen. Zumindest hab ich mir vorgenommen nicht mehr die Anfahrt der Leute zu organisieren. Bis jetzt waren die Leute leider sogar dafür zu blöd. Aber wer kein Auto hat sollte es zumindest schaffen sich ne Mitfahrgelegenheit zu organisieren.

 

Die Hoffnung stirbt zuletzt. In diesem Sinne bin ich raus hier, oder vielleicht auch nich, ich sach euch noch bescheid...irgendwann mal...

22.2.10 13:26

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen