Supersize Me Rückwärts - Ergebnis

So gestern war ich nach 2 Monaten endlich wieder beim McDonalds. Doch ich glaube es ist Sinnvoller wenn ich von vorne Anfange. Warum ich das ganze gemacht habe könnt in 2 Einträge weiter unten lesen.

Die ersten 2 Woche verliefen relativ harmlos. Wenn ich Hunger hatte und an einem vorbei gefahren bin war die Versuchung schon recht gross. Aber richtig schlimm wurde es etwa nach 1 Monat. Ich hab täglich an McDonalds gedacht und selbst wenn ich Satt war hatte ich end Bock aufn cheeseburger. Nach etwa 2 Wochen hatte meine Freundin vor meinen Augen einen TS gegessen und das war schon relativ schwer zu ertragen, doch in der Zeit nach 1 Monat hat sie im Auto neben mir einen Cheeseburger gegessen und ich musste das Fenster runter machen weil ich den Geruch nicht ertragen konnte. Und dann kurze Zeit darauf war ich "geheilt". Ziemlich plötzlich war mir McDonalds ziemlich egal. Ich war auch ein paar mal noch mit im Mäcci, und mal davon abgesehen dass ich Hunger hatte, und was zu essen jetzt schon geil gewesen wäre, war es nicht weiter schlimm für mich.

Mein Körper war sozusagen gereinigt von den Mäcci Giftstoffen. Demensprechend Fad fand ich gestern meinen BigRösti, der ja eigentlich zu meinen Lieblingsburgern zählt. Demnach basiert Mäcci Essen meiner Erfahrung nur auf den Suchtstoffen die in den Burgern drin sind. Diese Erkenntnis von einem der grössten Mäcci Verfechtern der Geschichte ist schon fast episch.

Rein Körperlich hab ich bei mir lediglich gemerkt, dass ich öfter zum Kacken gehen kann aber sonstige Merkmale blieben aus.

Mein Fazit: Mäcci macht süchtig, und nur deswegen schmeckt das Essen überhaupt, aber nichtdestotrotz hab ich grade in den letzten 2 Wochen gemerkt wo ich schon "geheilt" war aber nicht mehr durfte, wie geil es eigentlich ist zu fast jeder Zeit und an jedem Ort sau schnell warmes Essen zu bekommen. Ich werde vielleicht nicht mehr so oft zum Mäcci gehen wie früher. Aber ganz damit aufhören bestimmt nicht.

Grüße an die Füße

Sn0r

7.3.10 13:32

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen